--> zum Hautzentrum homeeMailImpressum
   
Hautkrebs

Sowohl der scharze (maligne Melanom) als auch die weißen Hautkrebsarten (Basaliom und Spinaliom) nehmen in dramatischer Weise in den vergangenen Jahren zu.

Wir sind auf die operative Behandlung der Hauttumore spezialisiert. Es werden jährlich in unsereren Praxen über 500 ambulante Hautkrebsoperationen durchgeführt. 

 

 

 


Mikroskopisch kontrollierte Chirurgie

Die meisten Hautkrebsarten können durch eine Operation definitiv geheilt werden, hierzu müssen alle Krebszellen vollständig feingeweblich kontrolliert entfernt werden.

 

 

Hautkrebsarten wie Basaliome, Plattenepithelkarzinome, Lentigo maligna und Lentigo maligna Melanom haben häufig nicht sichtbare, fingerförmige Tumorausläufer. Hier ist eine vollständige Entfernung in der herkömmlichen Chirurgie nur mit großen Sicherheitsabständen möglich. Dies ist insbesondere in Gesichtsregionen von großem Nachteil. Daher wird in unserer Praxis seit Jahren auch ambulant. die mikroskopisch kontrollierte Chirurgie-histographisch kontrollierte Chirurgie - Mohs Surgery - durchgeführt. Ziel der mikroskopisch kontrollierten Chirurgie ist die histologisch nachgewiesene vollständige Entfernung des Hautkrebses bei kleinstmöglichem Eingriff.

 

Es sind immer 2 Operationstermine notwendig.

 

Am ersten Operationstag wird der Tumor in lokaler Anästhesie operativ entfernt, histologisch markiert und der Hautdefekt vorübergehend mit einer Kunsthaut verschlossen. Nach Erhalt des histologischen Ergebnisses wir der Defekt mittels Lappenplastik oder Hautverpflanzung ebenfalls in lokaler Betäubung verschlossen. Gegebenenfalls ist eine Antibiotikagabe für 3 Tage notwendig..

 

Diese Operationsmethode wird von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernommen.



Liebe Patienten,

Telefon besetzt? Warteschleife?

bitte nutzen Sie zur Terminvereinbarung auch unseren Online-Service. Öffnet internen Link im aktuellen FensterTermine Wir rufen Sie zurück oder mailen in der Regel innerhalb 1 Arbeitstages.